180226_monetative

Wie funktioniert unser Geldsystem?

pentahotel Gera
27.11.2017, 19:30  Uhr

Über 90% unserer Zahlungsmittel, nämlich das gesamte Geld auf elektronischen Bankkonten, werden nicht etwa von der staatlichen Zentralbank geschaffen, sondern von gewinnorientierten privaten Geschäftsbanken. Diese Situation schafft eine Reihe von ökonomischen, sozialen und auch ökologischen Problemen etwa in Form von Finanzkrisen, Ungleichheit und Überschuldung. Dies trägt maßgeblich zum voranschreitenden Zusammenbruch des gesellschaftlichen Zusammenhalts und demokratischer Werte bei.

Eine überfällige Reformmaßnahme ist die Vollgeldreform, deren Kern es ist, die gesamte Geldschöpfung an eine öffentliche Gewalt zu überführen und damit das Geld- und Finanzsystem in den Dienst der gesamten Gesellschaft zu stellen. In Deutschland setzt sich der gemeinnützige Verein Monetative e.V. dafür ein, dass die Vollgeldreform umgesetzt wird und damit einen fairen und stabilen Ordnungsrahmen für Demokratie und freie Marktwirtschaft bietet.

Insbesondere seit der Finanzkrise nimmt das Thema massiv an Fahrt auf und auch auf internationaler Ebene gibt es im „International Movement for Monetary Reform“ bereits in über 20 ändern entsprechende Organisationen und in der Schweiz wird es im Sommer 2018 sogar eine entsprechende Volksabstimmung zum Vollgeld geben.

Lino Zeddies, 2. Vorsitzenden von Monetative e.V., wird einen Impulsvortrag zu dieser Thematik halten und dabei viel Raum lassen für Fragen und intensive Diskussionen.

Weiterlesen